cr_home (ruby) AC Institut


Links und Informationen zum Studium Lehramt Chemie


Auf dieser Seite sind einige Links und Informationen gesammelt, die Sie als Studierende mit Ziel Chemie-Lehramt (LA) sicher brauchen können.

Leider sind im Moment 3 (!) verschiedene Studiengänge im Umlauf, bitte die Sachen für die jeweils passende Prüfungsordnung (PO) anschauen:


I. Lehramtsausbildung im Bachelor-Master-System (sog. "2-Fach-Bachelor")

Wichtiger Hinweis vorab: Dieser Studiengang berechtigt im Fach Chemie nicht zum direkten Einstieg in den Master Chemie.

Der neue "2-Fachbachelor"=Lehramtsstudium (!!) folgt im Fach Chemie in den ersten vier Semestern praktisch dem Plan der GymPO I. Er schliesst mit einer kleinen Arbeit, der sog. Bachelor-Arbeit in einem der beiden Fächer ab.

Die Planungen zum folgenden und zum Referendariat qualifizierenden Studiengang Master of Education sind derzeit noch im Gang.

Hier noch vom Zentrum für Lehrerbildung der Uni Freiburg:

Der Studienplan (ab WS 2015/2016)

ab Semester 4 noch Baustellen, sorry.

Semester (empfohlen) Typ, SWS, ECTS Veranstaltung Bemerkung
1. Sem. (WS) V3, 5 Grund-VL: Allgemeine und Anorganische Chemie (mit Experimenten) Di, Mi, Fr 8:40-10; Bestandene Klausur vor Weihnachten (nur AC) = Voraussetzung für EFK-Teilnahme
P4/Ü1, 3 EFK: Einführungskurs: Praktikum Allgemeine und Anorganische Chemie mit Übungen 2 Nachmittage, 6 Wochen, nach Weihnachten, Voraussetzung für alle weiteren Praktika !!!
V+Ü, 6.5 Mathe I: Mathematische Behandlung der Physikalischen Chemie mit Übungen muss bei Mathematik und Physik als 2. Fach kompensiert werden (s.u.)
V4, 6 Physik: Einführung in die Physik für Chemiker/innen mit Experimenten (mit Übungen) wahlweise auch im 3. Semester, muss bei Physik als 2. Fach kompensiert werden (s.u.)
2. Sem. (SS) V4/Ü2, 9 PC-I: Physikalische Chemie I (mit Übungen) Voraussetzung für PC-Praktikum
P6, 4 AGP: Praktikum Anorganische und Analytische Chemie (mit Seminar) in den Semesterferien, !! nur im Herbst !!
3. Sem. (WS) V2, 4 AC-I: Anorganische Chemie I (Nichtmetalle) .
V3, 5.5 OC-I: Organische Experimentalchemie I (mit Übungen) .
4. Sem. (SS) P4/Ü1, 4 PCG: Praktikum Physikalische Chemie (mit Übungen) im Semester
V2, 4 AC-II: Anorganische Chemie II (Metalle) Do 9-10, Fr 8-9 und 10-11 Uhr
V2 OC-II: Organische Experimentalchemie II (mit Übungen) .
V1, 2 Didaktik der Chemie auch im 3. Semester
vor 6. Sem. P10/Ü1, 5 OGP: Grundpraktikum Organische Chemie (mit Seminar) 4 Wo, ganzt., in den Semesterferien, nur im Frühjahr; Voraussetzungen: OC-I + II gehört, 1 Klausur bestanden
V3, 6 PC-II: Physikalische Chemie II (Atome, Moleküle, chemische Bindung) im WS
Wahlpflicht- Bereich (MC, BC) V3, 4.5 Einführung in die Biochemie I (WS) und Grundlagen Biochemie I (SS) (eine Klausur) bei Wahl von BC alleine
P3, 4.5 Praktikum Biochemie
V3, 4.5 MC I: Grundlagen der Makromolekularen Chemie BC und MC (nur Vorlesungen)
V3, 4.5 Einführung in die Biochemie I (WS) und Grundlagen Biochemie I (SS) (eine Klausur)
Veranst. zur Didaktik P6/Ü1, 6 Demo-Pr.: Praktikum Allgemeine Chemie für Fortgeschrittene: Demonstrations- und Schulversuche (mit Übungen) Ansprechpartner: Herr Baur, Herr Hanel, Frau Bläser (Termine siehe Aushänge vor R223 (Chemie Flachbau)
Ü3, 2 AzuDuvEx: Experimentalseminar: Anleitung zur Durchführung von Experimentalunterricht
ggf. abschließend Bachelor-Arbeit (zeitlich begrenzt auf 4 ?? Wochen)

zurück zur Inhaltsübersicht


II. Modularisiertes LA (GymPO I)

Der Studienplan (1.+2. Hauptfach, GymPO I, ab WS2010/2011)

alles ohne Gewähr

Semester (empfohlen) Typ, SWS, ECTS Veranstaltung Bemerkung
1. Sem. (WS) V3, 5 Grund-VL: Allgemeine und Anorganische Chemie (mit Experimenten) Di, Mi, Fr 8:40-10; Bestandene Klausur vor Weihnachten (nur AC) = Voraussetzung für EFK-Teilnahme
P4/Ü1, 3 EFK: Einführungskurs: Praktikum Allgemeine und Anorganische Chemie mit Übungen 2 Nachmittage, 6 Wochen, nach Weihnachten, Voraussetzung für alle weiteren Praktika !!!
V+Ü, 6.5 Mathe I: Mathematische Behandlung der Physikalischen Chemie mit Übungen muss bei Mathematik und Physik als 2. Fach kompensiert werden (s.u.)
V4, 6 Physik: Einführung in die Physik für Chemiker/innen mit Experimenten (mit Übungen) wahlweise auch im 3. Semester, muss bei Physik als 2. Fach kompensiert werden (s.u.)
2. Sem. (SS) V4/Ü2, 9 PC-I: Physikalische Chemie I (mit Übungen) Voraussetzung für PC-Praktikum
P6, 4 AGP: Praktikum Anorganische und Analytische Chemie (mit Seminar) in den Semesterferien, nur im Herbst
3. Sem. (WS) V2, 4 AC-I: Anorganische Chemie I (Nichtmetalle) wahlweise auch nach dem Schulpraktikum
V3, 5.5 OC-I: Organische Experimentalchemie I (mit Übungen)
4. Sem. (SS) P4/Ü1, 4 PCG: Praktikum Physikalische Chemie (mit Übungen) im Semester
V2, 4 AC-II: Anorganische Chemie II (Metalle) Do 9-10, Fr 8-9 und 10-11 Uhr
V2 OC-II: Organische Experimentalchemie II (mit Übungen) im BF fakultativ
V1, 2 Didaktik der Chemie auch im 3. Semester
--- 5. Sem. (WS bis Weihnachten): Schulpraktikum (Blockform)
vor 6. Sem. P10/Ü1, 5 OGP: Grundpraktikum Organische Chemie (mit Seminar) 4 Wo, ganzt., in den Semesterferien, nur im Frühjahr; Voraussetzungen: OC-I + II gehört, 1 Klausur bestanden
Allgem. Vorlesungen und Seminare (OC, AC, PC) Ü2, 2 Oberseminar Organische Chemie !NEU!: WS + SS, Do. 15-17 Uhr
V2, 4.5 Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie WS + SS, Voraussetzung für F-Praktikum, SL (kann beliebig wiederholt werden)
V2/Ü1 Oberseminar Anorganische Chemie für Lehramtskandidaten im SS und WS, Do. 13-15 Uhr
V3, 6 PC-II: Physikalische Chemie II (Atome, Moleküle, chemische Bindung) im WS
Praktikum P10, 9 FP: Fortgeschrittenen-Praktikum (AC,OC,PC) 6 Wo., ganztägig, in der vorlesungsfreien Zeit, nur im Frühjahr!
Wahlpflicht- Bereich (MC, BC) V3, 4.5 Einführung in die Biochemie I (WS) und Grundlagen Biochemie I (SS) (eine Klausur) bei Wahl von BC alleine
P3, 4.5 Praktikum Biochemie
V3, 4.5 MC I: Grundlagen der Makromolekularen Chemie BC und MC (nur Vorlesungen)
V3, 4.5 Einführung in die Biochemie I (WS) und Grundlagen Biochemie I (SS) (eine Klausur)
Veranst. zur Didaktik P6/Ü1, 6 Demo-Pr.: Praktikum Allgemeine Chemie für Fortgeschrittene: Demonstrations- und Schulversuche (mit Übungen) Ansprechpartner: Herr Baur, Herr Hanel, Frau Bläser (Termine siehe Aushänge vor R223 (Chemie Flachbau)
Ü3, 2 AzuDuvEx: Experimentalseminar: Anleitung zur Durchführung von Experimentalunterricht
Staatsexamensprüfung: mündliche Prüfungen in allen drei (!) Hauptfächern, Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie (60 min.)
ggf. anschließend Examensarbeit (zeitlich begrenzt auf 4 Monate)

Hier noch die offizielle 'Verpackung' der Veranstaltungen zu 'Modulen':

und zu den 'Abschnitten' im Fachstudium: Im Beifach entfällt das F-Praktikum und ein Teil der Didaktik; Mathe oder Physik kann gewählt werden:

Hinweise zur Kompensation für Studierenden mit Mathematik oder Physik als 2. Fach: Die Kompensation muss lt. Absprache mit den Mathematiker/Physikern in der Chemie erfolgen. Die zulässigen und sinnvollen Lehrveranstaltungen werden in der nächsten Studienkommission beschlossen und im Modulhandbuch sowie an dieser Stelle bekanntgegeben.

Staatsexamen

zurück zur Inhaltsübersicht


III. 'Alter' LA-Studiengang nach der WPO vom 13.3.2001 (ALT!)

Die Tabellenspalten der Lehrveranstaltungen und Scheine gelten jeweils für: Rot markierte Felder sind Scheine nach der Wissenschaftlichen Prüfungsordnung (WPO), einfache schwarze Kreuze sind interne Scheine, die meist für die folgenden Praktika als Eingangsvoraussetzung nötig sind; beachten Sie hier bitte jeweils die Bemerkungen.

Grundstudium (1.-4. Semester)

Semester Typ und SWS Veranstaltung Bemerkung Schein (lt. WPO in Klammern, sonst intern) Lehramt Magister
HF BF HF NF
1. Sem. (WS) V5 Allgemeine und Anorganische Chemie (mit Experimenten) Di, Mi, Fr 8:40-10; Bestandene Klausur vor Weihnachten (nur AC) = Voraussetzung für EFK-Teilnahme x x x
V3 Mathematische Behandlung der Physikalischen Chemie mit Übungen entfällt bei Mathematik und Physik als 2. Fach, f¨r die Anmeldung zur PC-ZP erforderlich x (4) x .
P4/Ü1 Einführungskurs: Praktikum Allgemeine und Anorganische Chemie mit Übungen 2 Nachmittage, 6 Wochen, nach Weihnachten, Voraussetzung für alle weiteren Praktika !!! x (1) x x
V4 Einführung in die Physik für Chemiker/innen mit Experimenten (mit Übungen) Voraussetzung für Physik-Praktikum, wahlweise auch im 3. Semester (x)? x x
V3 Organische Experimentalchemie I (mit Übungen, fakultativ) Voraussetzung für OC-Praktikum x x x x x
2. Sem. (SS) V2 Analytische Chemie I Stoff z.T. auch im Analytik-Praktikum LA enthalten . x . x .
V4/Ü2 Physikalische Chemie I (mit Übungen) Voraussetzung für PC-Praktikum x (2d) x x x x
V2 Organische Experimentalchemie II (mit Übungen, fakultativ) Wahlweise auch im 4. Semester; Voraussetzung für das F-Praktikum; im BF fakultativ x x (x) x (x)
P6 Praktikum Anorganische und Analytische Chemie (mit Seminar) in den Semesterferien, nur im Herbst x (2a) x x x x
3. Sem. (WS) V2 Anorganische Chemie I (Nichtmetalle) . . x x x x
P10/Ü1 Grundpraktikum Organische Chemie (mit Seminar) 6 Wo, ganzt., in den Semesterferien, nur im Frühjahr x (2b) x x x x
4. Sem. (SS) V2 Anorganische Chemie II (Metalle) Do 9-10, Fr 11-12 Uhr . x x x x
P4/Ü1 Praktikum Physikalische Chemie (mit Übungen) 4 Wo. halbt. (Semester) oder 2 Wo. ganztags (Ferien) x (2c) x x x x
P4 Physikalisches Praktikum . x (3) x x x x
Zwischenprüfung: Schriftliche Teilprüfungen Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie
bei Studium von Chemie als Erweiterungsfach unter Beifachbedingungen entfällt die Zwischenprüfung

Hauptstudium (5.-8. Semester)

Kategorie Typ und SWS Veranstaltung Bemerkung Schein Lehramt Magister
HF BF HF NF
Allgem. Vorlesungen und Seminare (OC, AC, PC) V2/Ü2 Modellvorstellungen in der Chemie für LA- und Magister-Studenten (mit Seminar) im WS x (6a) x . x .
V2 Prinzipien und Techniken der Organischen Chemie für LA-Studenten im SS . x x
V2/Ü1 Oberseminar Anorganische Chemie für Lehramtskandidaten SS + WS, Do. 13-15 Uhr x (6a) x x
V2 Ausgewählte Kapitel der Anorganischen Chemie für Lehramtskandidaten im SS, Do. 13-15 Uhr . x x
V3 Physikalische Chemie II (Atome, Moleküle, chemische Bindung) im WS . x x
Praktikum P10 Fortgeschrittenen-Praktikum 6 Wo., ganztägig, in der vorlesungsfreien Zeit, nur im Frühjahr!, Teilnahmevoraussetzung: OC-II x (6a) x . x .
Wahlpflicht- Bereich (MC, BC oder PC) V3 Grundlagen der Biochemie bei Wahl von BC . x . x .
P3 Praktikum Biochemie x (6b) x x
V3 Grundlagen der Makromolekularen Chemie bei Wahl von MC . x x
P3 Praktikum Makromolekulare Chemie x (6b) x x
Ü2 Übungen zu Physikalischen Chemie II bei Wahl von PC x (6b) x x
P3 Fortgeschrittenen-Praktikum Physikalische Chemie x (6b) x x
Veranst. zur Didaktik V1/Ü1 Didaktik der Chemie (mit Übungen) Ansprechpartner: Herr R. Baur, Frau S. Bläser, Herr R. Hanel (Termine siehe Aushänge vor R223 (Chemie Flachbau) . x x . .
P6/Ü1 Praktikum Allgemeine Chemie für Fortgeschrittene: Demonstrations- und Schulversuche (mit Übungen) x (5) x x
Ü3 Experimentalseminar: Anleitung zur Durchführung von Experimentalunterricht x (7) x .
Technik u. Wirtschaft V1 Chemie in Technik und Wirtschaft (mit Exkursion) Scheinpflichtig nach neuer Prüfungsordnung! x (8) x . x .
Staatsexamensprüfung: Schriftliche und mündliche Prüfungen in zwei der drei Hauptfächer Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie (60 min.); bei Chemie als Erweiterungsfach unter Beifachbedingungen nur mündliche Prüfung (45 min.)
ggf. anschließend Examensarbeit (zeitlich begrenzt auf 6 Monate)

Praktika, Exkursion, EPG, usw.

Prüfungen: Termine, Themen, Ergebnisse

Zwischenprüfung

Staatsexamen

zurück zur Inhaltsübersicht

<<< cr_home <<< <<< Chemie_HP <<< <<< Uni_FR <<<